In der Regel befinden sich professionelle Tätowierungen im oberen Drittel der Lederhaut, daher lassen sie sich gut entfernen. Allerdings, je nach Intensität der Farbe (d.h. in tieferen Zellen eingelagerte Farbpigmente) bedarf es mehrere Sitzungen, da immer nur die oberste Hautschicht behandelt bzw. entfernt werden kann.

 

Bio- oder sogenannte Temp. Tätowierungen sind im obersten Bereich der Zellen eingelagert, daher lassen sie sich am besten entfernen. Hier ist mit 1-3 Sitzungen zu rechnen! Wir können alle Tätowierungen entfernen, die sich bis zur Lederhaut befinden. Je nach Tiefe und Anzahl der betroffenen Zellen, benötigt man entsprechende Sitzungen.

Das Entfernungssystem heißt Tattoo Remove und basiert auf speziellen Hochfrequenz-Impuls-Strömen, die das biochemische Gleichgewicht der Cutis Zellen stört. Im Klartext, der Zelle wird lediglich das Zellplasma (Feuchtigkeit) entzogen, wobei diese nicht mehr lebensfähig ist und vom Körper nach außen absorbiert wird.

 

Da sich in der Zelle die eingelagerte Tattoofarbe befindet, ist nach der Abkrustung (ca. 3-4 Wochen) eine deutliche Aufhellung des Tattoos zu sehen. In manchen Fällen ist nach der Erstbehandlung bereits eine Übertätowierung möglich, oder gar nichts mehr zu sehen. Erst nach der Erstbehandlung lässt sich die Anzahl der restlichen Sitzungen bis zur endgültigen Entfernung der Tätowierung bestimmen!

Den Verband nach 24 Stunden entfernen und den Bereich mit Nachbehandlungsmittel 3 mal täglich in den folgenden 2 Tagen benetzen.

Das Behandlungsareal nach dem ersten Verband nicht mehr abdecken!

Innerhalb der ersten Tage schwillt das Entfernungsareal stark auf und schmerzt. Gegen den Schmerz können Sie sich Iboprofen in der Apotheke holen (keine Acetylsalicilsäure, z.B. Aspirin).

Nach ca. 3-4 Tagen bildet sich eine dicke, dunkle, unansehnliche Kruste; auf diese nichts mehr auftragen und nicht mehr abkleben!

Nach ca. 3-4 Wochen fällt die Kruste dann stückweise von alleine ab und darunter ist neu epithelisierte Haut zu erkennen. Erst nachdem die Kruste restlos abgefallen ist, kann man erkennen was von der Tätowierung noch übrig ist und evtl. eine weitere Sitzung ansetzen.

Achtung, wenn die Kruste während der Abheilphase entfernt wird (mit Fingernägel abrubbeln), kann es zu Narbenbildung kommen. Das Entfernungsareal ist nach der Abheilung noch heller als die restliche Haut, diese Pigmentierung reguliert sich nach ca. 4-6 Monaten.


Bitte vermeiden Sie in den ersten Wochen nach der Behandlung :

  • übermäßige UV-Bestrahlung (Solarium)
  • Sauna und Schwimmbad (Badesee)
  • Entfernen der Schorfkruste
  • Kosmetika und Bodylotionen (Parfümstoffe)
  • Heilsalben und juckreizhemmende Mittel
  • eng anliegende Kleidung

Sollten Sie weitere Frage haben, können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen.

Nach einer Abheilzeit von ca. 3-4 Wochen ist eine neu epithelisierte Haut zu sehen. Das Entfernungsareal ist noch heller als die restliche Haut, diese Pigmentierung reguliert sich nach ca. 4-6 Monaten, hierfür ist der sogenannte Melaninwert im Blut zuständig.

Da keine Lasertechnik (optisches System) oder Abrasion (mechanisches Abschleifen der Haut) vorgenommen wird, können wir garantieren, dass sich keinerlei Narben nach der Behandlung bilden.

Ausname: sollte der gebildete Schorf vor der Verheilung gewaltsam oder durch hängen bleiben abgerissen werden, kann auch hier Narbengewebe entstehen.

Größe Beschreibung Preis
     
5x5 cm - 7x7 cm Preis pro Sitzung ab 100,00 Euro
über 7x7 cm - 10x10 cm Preis pro Sitzung ab 150,00 Euro
Pauschale 3 Flächensitzungen ab 300,00 Euro
Ringe unter 5x5 cm Preis pro Sitzung ab 75,00 Euro
unter 5x10 cm Armbänder & dergleichen pro Sitzung ab 100,00 Euro


Behandlungsareal bis 10x10 cm. Preise inkl. MwSt., sowie Pflege- und Verbandsmaterial.